Meliorate Limited: Wie man Betrüger erkennt und vermeidet, ihnen zum Opfer zu fallen

Experten von Meliorate Limited: wie man kein Geld auf Forex verliert

Wenn es ein völlig betrugsfreies Segment des Finanzmarktes gäbe, würden wir es unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten. Aber die Möglichkeit, auf das Geld anderer Leute zuzugreifen, zieht Gauner wie ein Magnet an. Glücklicherweise funktionieren die meisten von ihnen ziemlich schablonenmäßig. Wirklich subtile und groß angelegte Betrügereien kommen in Filmen und Büchern viel häufiger vor als im wirklichen Leben.

Ihre Schöpfer fangen in der Regel große Fische, d. h. die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Ersparnisse die Aufmerksamkeit eines echten kriminellen Superhirns auf sich ziehen, ist praktisch gleich null. Das ist die erste gute Nachricht. Zweitens gibt es nicht viele Muster für betrügerische Machenschaften, ihre Anzeichen sind bekannt, und in diesem Beitrag werden wir die wichtigsten zusammen mit dem Broker Meliorate Limited auflisten

Ängstlich Signale, oder Aufmerksamkeit für Details

Beginnen wir mit den äußeren Details, die auf betrügerische Machenschaften hindeuten können. Die Experten von Meliorate Limited. raten, als erstes auf die Lizenz des Online-Brokers zu achten. Die üblichen Angaben zum Unternehmen, wie Kontaktdaten, Adresse usw., sind leicht zu überprüfen.

Nach der Zulassung empfiehlt Meliorate Limited. die Überprüfung der Registrierung des Unternehmens. Es gibt viele Tausende von Unternehmen, die in Offshore-Jurisdiktionen registriert sind, und diese Tatsache allein bedeutet vielleicht noch nichts, aber es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen. Inseln und Strände sind gut für den Urlaub, aber die Maklerregistrierung im alten Europa rangiert ein zitiert höher.

Und noch eine Nuance: Nicht nur der Standort ist wichtig, die Experten von Meliorate Limited. empfehlen, auch auf das Gründungsdatum zu achten. Hier passt im Prinzip jede Analogie aus dem Leben. Wir alle haben irgendwo gelernt und angefangen, aber erfahrene Fachleute sind vertrauenswürdiger. Auch das Fehlen eines Gründungsdatums ist nach Ansicht von Meliorate Limited. ein besorgniserregendes Signal.

Einige der mit dem Aktienhandel verbundenen Feinheiten können ebenfalls in diesem Abschnitt behandelt werden. Immer mehr Makler bieten diese Art von Dienstleistung an, da Aktien als relativ zuverlässig und konservativ gelten. Aber ganz so einfach ist es auch nicht. Meliorate Limited. empfiehlt, sich vor Augen zu halten, dass Aktien an der Börse gehandelt werden. Folglich muss der Makler nachweisen können, dass er an den genannten Börsenplätzen im Interesse des Kunden tätig werden kann.

Ein weiteres schlechtes formales Zeichen ist die überzogene Mindesteinlage. Theoretisch kann man natürlich nur auf wohlhabende Kunden zählen. In der Praxis ist Meliorate Limited. jedoch der Ansicht, dass die Mindesteinlage als Mindesteinlage bezeichnet wird, weil sie für fast jeden Kunden verfügbar ist. Bildlich gesprochen ist Meliorate Limited. der Meinung, dass die richtige Antwort auf die Frage, wie hoch die Mindesteinlage sein sollte, "minimal" lautet.

Zeitlose Klassiker oder die beliebtesten Schemata

Eines der ältesten, aber nicht weniger verbreiteten Systeme ist natürlich das Schneeballsystem. Gegen Boni für die Gewinnung neuer Kunden ist nichts einzuwenden, aber die Experten von Meliorate Limited. weisen darauf hin, dass man sich mit ziemlicher Sicherheit bereits in einem Schneeballsystem befindet, wenn die Boni die Einkünfte aus z. B. dem Aktienhandel übersteigen oder ihnen nahe kommen. Und Sie sind vielleicht viel weiter von der Spitze entfernt, als Sie denken. Und es gibt noch eine weitere altbekannte Wahrheit: Es gibt kein immerwährendes Schneeballsystem. Die Fahrten der Großzügigkeit haben immer ein Ende, und zwar für die allermeisten Teilnehmer ein jähes.

Rückzugsprobleme können objektiv auftreten und sind nicht immer durch den Makler selbst verursacht. Gegenparteien, Zahlungssysteme, Banken, Börsen - niemand ist vor Unfällen sicher. Aber laut den Experten des Forex-Brokers Meliorate Limited. sind solche Probleme sehr selten und haben isolierten Charakter. Wenn also Abhebungsprobleme andauern und immer wieder auftreten, ist das wahrscheinlich kein Problem, sondern Teil des Spiels, das Ihr Broker gegen Sie spielt.

Eine Unterart dieser Masche ist es, wenn der Broker Sie unter einem Vorwand auffordert, Geld auf Ihr Konto einzuzahlen. Als Grund für das Abhebungsproblem wird angegeben, dass ein hoher Betrag abgehoben werden muss. Nehmen wir an, Sie haben 3900 $ auf Ihrem Konto - laden Sie das Guthaben auf 5000 $ auf, dann werden Sie alles auf einmal abheben. Leider werden Sie das nicht. Erstaunlicherweise fallen immer noch Menschen auf diesen klassischen Online-Betrug herein, wie Meliorate Limited. feststellt.

 Eine weitere altbekannte, aber immer noch funktionierende Masche ist die Bid/Ask . Auf den ersten Blick mag es für einen Neuling ganz normal aussehen. Erst bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass die Spreads für bestimmte Währungspaare manuell festgelegt werden. Es ist praktisch unmöglich, mit Geschäften mit solchen Währungspaaren Geld zu verdienen, aber der Makler wird trotzdem sein Geld auf Kosten der Provisionen bekommen. Die Finanzaufsichtsbehörden der Industrieländer sind sich dieses Schemas wohl bewusst, so dass in diesen Ländern strenge Regeln für die Spreads gelten. Aber es gibt viele Forex-Broker auf dem Markt und viele Nutzer vergessen die Lizenzprüfung.

Eine weitere weit verbreitete Technik ist der Einsatz von Mock Trading Bots. Es gibt viele Forex Trading Bots, aber illegale Händler verwenden oft billige Fälschungen. Ein solcher Algorithmus handelt nach seinem eher primitiven Programm und nicht auf der Grundlage der Marktsituation. Experten der Meliorate Limited AG schätzen, dass ein solcher gefälscht Online-Assistent die richtige Aktion nur zufällig "erraten" kann.

Schlussfolgerung, oder: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Treffen auch andere Systeme, einschließlich Varianten der bereits erwähnten. Es ist nicht möglich und auch nicht notwendig, sie alle aufzuschlüsseln. Um nicht Opfer eines offensichtlichen Betrugs zu werden, genügt es, die grundlegenden Techniken von Betrügern zu kennen und einige einfache Regeln zu befolgen. Der Handel an sich ist nicht ohne Risiko, aber das bedeutet nicht, dass ein Anfänger bereit sein sollte, sein Geld Betrügern zu überlassen. Es ist also in Ihrem eigenen Interesse.

Die Experten von Meliorate Limited Limited raten Ihnen daher, einen potenziellen Makler zunächst auf der offiziellen Website des Unternehmens kennenzulernen. Eine liebevolle Tante oder ein alter Freund, die Ihnen einen Empfehlungslink schicken, haben vielleicht die besten Absichten. Das heißt aber keineswegs, dass Sie sich nicht 10 Minuten Zeit nehmen sollten, um die Website des Maklers zu besuchen und sich selbst vom Vorhandensein (oder besser vom Fehlen) verdächtiger Details zu überzeugen. Registrierungsdaten, Lizenz, Gründungsdatum, Gewerbeerlaubnis und der Rest auf der Liste.

Es ist auch eine gute Idee, das Feedback der Kunden über das Unternehmen zu prüfen. Natürlich nicht auf der offiziellen Website, denn niemand, auch nicht der vertrauenswürdigste Forex-Broker, wird jemals unangenehme Bewertungen veröffentlichen. Spezialisierte Gruppen in sozialen Netzwerken, Websites und Foren, die eine Vielzahl von "schwarzen Listen" von Online-Br okern veröffentlichen - dort sollten Sie suchen. Einige der schlechten Kritiken können ein Element des Wettbewerbs sein oder auf subjektiven persönlichen Groll zurückzuführen sein - es ist das Internet, da kann alles passieren. Sind die Bewertungen aber überwiegend oder sogar ausschließlich schlecht, enthalten sie zudem konkrete Anzeichen von Betrug, dann kann man einen absolut eindeutigen Schluss ziehen.

Justus Fuhrmann

Justus Fuhrmann

Absolvent der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Hat einen MBA in Finanzen und Buchhaltung. Hat eine erfolgreiche Erfahrung im Bereich der Management und Finanzkompetenz. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der monetären Regulierung.

Comments (0)